Chronik der Freiwillige Feuerwehr Pogeez

Geschichte :
Am 10. Februar 1934 wurde die Freiwillige Feuerwehr Holstendorf – Pogeez durch die Kameraden
Hans Stooß, Hans Mahnke, Christorf Wittern, Johannes Denker, Hans Bosselholdt, Christorf Eulert, Paul Steffen, Johann Schwarz, Heinrich Wulf, Wilhelm Dähn, Heinrich Wittern, Wilhelm Schwarz, Hermann Eggert, Erich Lochmann, Gottfried Stamer gegründet .
Das damalige Eintrittsgeld betrug 1RM und der monatliche Beitrag betrug 50Pf. .
Arbeitsröcke mussten selbst beschafft und bezahlt werden .


Die Löschzugführer / Wehrführer
1934-39 Hans Stooß (Holstendorf) und Gottfried Stamer
1939-46 Heinrich Wulf (Holstendorf) und Ewald Moll
1946-53 Adolf Krohn
1953-62 Helmut Kömme
1962-81 Jürgen Moll
1981-2006 Peter Dohrendorf
2006- Jan Peter Dohrendorf

Die Trennung der Freiwilligen Feuerwehren Holstendorf und Pogeez wird 1946 beschlossen .
Am 07.07.1956 bekommt Pogeez seine erste Feuersirene .
1972, Pogeez hat die erste Freiwillige Feuerwehr im Kreis in der auch Damen aktiv werden .
Die ersten drei aktiven Damen sind Christiane Füllner, Waltraud Angenendt und Rita Reimers .
Durch die Zusammenlegung der Dörfer Pogeez und Klein Disnack 1974 schließen sich die Freiwillige Feuerwehr Pogeez und Klein Disnack zu einer Gemeindewehr zusammen .


Gebäude, Gerätschaften und Fahrzeuge
1938 – 2002 Motorspritze TSA
1939 – 1945 Spritzenfahrzeug, Fa. Brenerbor
1957 –1969 Spritzenfahrzeug, Fa. Opel Blitz
1969 –2002 Löschfahrzeug LF8, Fa. Magirus Deutz
1998 Neuanschaffung Stromaggregat BSKA 8
1998 Erneuerung der Atemschutzausrüstung
1999 Anschaffung Rettungsgerät-Hydaulik mit Schere und Spreizer
2000 An- und Erweiterungsbau Feuerwehrgerätehaus
2001 Anschaffung Funkmeldeempfänger
2002 Löschfahrzeug TSF-W, Fa. MB 614D / Schlingmann
2002 Erneuerung der Einsatzbekleidung nach EN 469
2004 Erneuerung der Schutzbekleidung für Motor-Kettensäge
2004 Anschaffung Arbeitsscheinwerfer für Fahrzeugstativ
2011 Mannschaftswagen